DIY-Küchendeko: Gestalte deine Wohnung ohne Handwerker zu einem gemütlichen Ort um.

Zuhause verbringt jeder Mensch wahrscheinlich einen Großteil seiner Zeit in der Küche. Dort kann man schließlich dafür sorgen, dass etwas auf den Tisch kommt. Daher lohnt es sich auch, diesen Ort zu verschönern, um die Zeit in der Küche genießen zu können.

Mosaik verleiht dem funktionalen Charakter jeder Küche eine spielerische, warme Note.

twitter

Gezielte Farbakzente frischen die Küche auf. Aber nur als Akzente an bestimmten Stellen, sonst erschlägt es einen.

twitter

Hängende Tassen sind nicht nur praktisch, sondern bringen etwas Spielerisches mit sich. Sieht auch nett aus an der Unterseite von Küchenschränken.

twitter

Bunte Farben machen jedes noch so verschlafene Frühstück oder jeden Kaffee im Stehen für die ganze Familie fröhlicher.

twitter

Weidenkörbe in unterschiedlichsten Größen und Formen geben der Küche Wärme und Gemütlichkeit.

facebook

Ein Tisch in der Mitte des Raume ist nützlich, um schnell etwas abzustellen oder wichtige Dinge generell griffbereit zu haben.

twitter

Ein Teppich schafft Räume und definiert Bereiche. Unter dem Küchentisch wie hier schafft er etwa einen gemütlichen Essensbereich.

twitter

Schränke von innen zu streichen ist ein spielerischer wie edler Farbklecks, der für eine Belebung der Atmosphäre in der Küche sorgt.

twitter

Jede Küche ist anders. Man sollte experimentieren, ob die eigene Küche eher Vorhänge braucht oder nicht. Dieser Küche hier stehen sie jedenfalls sehr gut zu Gesicht.

twitter

Lampen sind das A und O jeder Küche. Es soll ja nicht nur hell sein, sondern auch angenehm und wohnlich. In diesem Fall hat man sich für Lampen aus Küchenutensilien entschieden. Denkbar sind aber auch klassischere Varianten.

twitter

Diese Einrichtungstipps beweisen Geschmack. Ich fand die Idee, gezielt für Farbakzente zu sorgen, einfach großartig. Es ist schnell realisierbar und sieht klasse aus.

 

Kommentare

Auch interessant