10 Sofort-Hilfen bei Wespenstichen.

Wespen zählen zu den unbeliebtesten Tieren überhaupt. Sie geben keinen Honig, stören die sommerliche Grillparty und zu allem Überfluss können sie auch noch ziemlich schmerzhaft zustechen. Schnell ist es passiert, dass sich eine Wespe auf der Kuchenplatte oder im T-Shirt verirrt und ihren Giftstachel zückt. Was also tun, damit der Schmerz möglichst schnell vorübergeht? 

Das Gute: Auch wenn die Zusammensetzung von Insektengiften nicht immer identisch ist, funktionieren sie recht ähnlich. Was also gegen Wespenstiche hilft, kann meist auch den Schmerz von Bienenstichen lindern. Folgende 10 Mittel haben sich hierbei besonders bewährt. Allergiker sollten allerdings nicht zögern, einen Arzt aufzusuchen.

pint1

1.) Eiswürfel

Durch Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen. Auf diese Weise kann sich das Insektengift nicht so schnell ausbreiten. Außerdem betäubt das Eis das akute Schmerzempfinden und reduziert die Schwellung.

dsc_6092

2.) Backpulver

Backpulver reagiert in Wasser alkalisch, wodurch die Säure des Wespengifts neutralisiert wird. Mische einen Teelöffel Backpulver mit ein paar Tropfen Wasser zu einer festen Paste und lass sie etwa 10 Minuten auf der Einstichstelle einwirken. Je nach Bedarf die Anwendung im Abstand von wenigen Stunden wiederholen. Das starke Pochen, Jucken sowie die Schwellung werden dadurch gemindert. 

pint1

3.) Basilikum

Besonders das unangenehme Jucken kann bei Wespenstichen bis zu einer Woche lang anhalten. Eine Kompresse aus gehackten Basilikumblättern stillt den akuten Schmerz und verringert die Dauer des Juckreizes.

pint1

4.) Wegerich

Seit Urzeiten ist Wegerich bei Imkern als Heilpflanze bekannt. Auch bei Wespenstichen ist er wirkungsvoll. Das Unkraut kommt so gut wie in jedem Garten vor und besitzt eine ebenso schmerzstillende wie antibakterielle Wirkung. Die Blätter werden zerdrückt und mehrere Stunden auf den Stich gelegt.

pint1

5.) Essig

Wespengift ist sauer. Dass Essig diese Säure dennoch effektiv neutralisiert, liegt an einer chemischen Besonderheit: In Wasser reagiert Essig nämlich ebenso wie Backpulver alkalisch. Ein Tuch mit Essig-Wasser-Lösung auf die schmerzende Stelle gelegt, führt somit zu einer nachhaltigen Linderung.

pint1

6.) Zwiebel

Eines der bekanntesten Hausmittel bei Insektenstichen ist Zwiebelsaft. Reibe den Stich mit einer aufgeschnittenen Zwiebel ein. Dies wirkt entzündungshemmend und beugt kleineren allergischen Reaktionen vor, zu denen es an der Einstichstelle kommen kann. Alternativ kann man auch zu Knoblauch greifen.

pint1

7.) Quark

Eine Quarkpackung kühlt und hemmt die Entzündungsbildung. Mit einer Mullbinde umwickelt, lässt man den Quark auf der Haut trocknen und erneuert den Umschlag bei Bedarf.

pint1

8.) Honig

Etwas Honig auf der Einstichstelle besänftigt starke Reaktionen, insbesondere kurz nach der Wespenattacke. Seine schmerzlindernde Wirkung hält allerdings nur vorübergehend an. 

pint1

9.) Wärme

Tatsächlich hilft bei Insektenstichen nicht nur Kälte, sondern auch Wärme. Das schmerzhafte Gift basiert nämlich zu weiten Teilen auf Eiweiß-Molekülen. Diese werden bei einer Temperatur von 40-50 °C zerstört. Hat man sich also gerade einen Tee gemacht, kann man den Teebeutel auf den schmerzhaften Stich legen. Vorsicht vor Verbrühungen!

pint1

10.) Antihistaminika

Das Fiese an Insektenstichen ist, dass in ihrem Giftcocktail viele Stoffe enthalten sind, die allergische Reaktionen an der Einstichstelle provozieren. Es ist dieser körpereigene Abwehrmechanismus, der besonders weh tut. Antihistaminika bremsen diesen Vorgang aus. Wer häufiger von Wespen- oder Bienenstichen geplagt wird oder regelmäßig ausgeprägte Reaktionen zeigt, der sollte einen Vorrat an solchen Tabletten griffbereit halten.

pint1

Wie gut die Mittel bei Wespenstichen wirken, hängt immer von der betroffenen Person ab. Denn jeder Mensch reagiert auf Insektenstiche anders. Im Zweifelsfall sollte lieber ein Arzt zurate gezogen werden. Bei Stichen in den Mund heißt es grundsätzlich, unverzüglich den Notarzt zu rufen. In der Wartezeit kann man Eiswürfel lutschen, um die Schwellung zu senken. Hinlegen oder Trinken sind jedoch tabu! 

Damit es erst gar nicht zu Wespenstichen kommt, sollte man beim Anblick dieser Insekten ruckartige Bewegungen und Pusten vermeiden. Das macht Wespen nur aggressiv. Kindern sollte man beim Picknick im Freien nach dem Essen den Mund am besten mit Wasser oder einem Feuchttuch abwischen, um etwaige Speisereste oder Kekskrümel zu entfernen und Wespen gar nicht erst anzulocken. Ein Teller mit überreifem Obst, 10 Meter von der Speisetafel entfernt aufgestellt, lenkt die Wespen außerdem ab. Wie eine Papiertüte Wespen fernhält, erfährst du hier.

Tree Wasp. Dolichovespula sylvestris.

Was viele nicht wissen: Wespenfallen sind in Deutschland nicht erlaubt und können in manchen Bundesländern mit 50.000 Euro Strafe geahndet werden! Wespen stehen nämlich unter Naturschutz. Die äußerst nützlichen Tierchen tragen nicht nur dazu bei, Blüten zu bestäuben, sie sind auch wichtige Schädlingsbekämpfer in Garten und Landwirtschaft. Man sollte Wespen daher stets mit Vorsicht und Respekt begegnen.

Kommentare

Auch interessant